Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu VICHY Liftactiv Retinol HA.

VICHY

19.05.09 - 08:15 Uhr

von: Sasha

Tipps zur Dosierung der VICHY Liftactiv Retinol HA Tagespflege?

trnd-Partnerin saskia1234 hat Ihrer Freundin nicht nur eine Probe der Vichy Liftactiv Retinol HA gegeben, sondern auch gleich noch einen Tipp, wie sie die große Tagespflege am besten dosieren kann.

Habt Ihr Euren Freundinnen auch Tipps zur Dosierung der Liftactiv Retinol HA-Tagespflege gegeben?

Heute hab ich einer Freundin eine probe aufs Auge gedrückt. Sie ist auch 30 – genau wie ich. Sie war sehr interessiert, weil sie auch schon ziemlich viele Cremes ausprobiert hat. Sie wechselt halt gerne. Wahrscheinlich wil sie auch noch nicht DIE Creme gefunden hat. Hab ihr dann gleich mal die Dosierung der “großen” Cremetube gezeigt. [...]
trnd-Partnerin saskia1234

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 19.05.09 - 10:39 Uhr

    von: Joel

    Was die Feuchtigkeitsversorgung angeht ist das Vichy Produkt einfach super:-)
    Ich habe eine sehr trockene Haut und muß bei den meißten Pflegeprodukten,immer wieder nach cremen und bei Liftactiv Retinol habe ich ein ganz entspanntes Hautgefühl.

  • 19.05.09 - 16:10 Uhr

    von: juliamoewius

    So wie auf dem Bild sieht das bei mir auch immer aus Muss aber sagen, dass ich inzwischen sehr gut mit der Dosierung zurecht komme. Man muss einfach nur ganz leicht auf die Spitze drücken.

  • 19.05.09 - 16:13 Uhr

    von: DannyKern

    ja, ich mag die Art der dosierung.
    Ist erst einmal gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es einmal bringt, ist es super einfach! ;-)
    Ich hab meinen Freundinnen gezeigt, wie es am besten geht.

  • 19.05.09 - 16:15 Uhr

    von: Tansche79

    Die Art der Dosierung ist in der Tat am Anfang gewöhnungsbedürftig und man auch zu Anfangs mehr in der Hand als man wirklich benötigt. Nach ein paar Tagen kommt man aber super damit zurecht, und da es mal was anderes ist, macht es auch in gewisser Weise Spass! :)

  • 19.05.09 - 16:17 Uhr

    von: nubbelinchen

    Ich finde die Dosierung total klasse; musste mich aber erst daran gewöhnen.
    Man benötigt wahrhaftig nur einen kleinen Tipp gegen die Spitze; anfänglich habe zu fest darauf getippt und hatte dann 2 Portionen, die ich aber schwesterlich mit meiner Freundin geteilt habe ;o)

    Alle anderen Freundinnen/Bekannte/Kollegen habe ich dann die Anwendung des Spenders vorher kurz erklärt ;)

  • 19.05.09 - 16:20 Uhr

    von: K1972

    Naja, das mit dem “ganz leicht auf die Spitze drücken” funktioniert doch nicht so gut, ich jedenfalls muss ganz fest drücken bis dann ein gewaltiger Stoß mit Creme heruas kommt, soviel wollte ich nun wieder auch nicht haben :-( , lg an alle !

  • 19.05.09 - 16:22 Uhr

    von: Duchess

    Für mich ist diese Art der Dosierung immer noch ein Dorn im Auge – klar kann ich mittlerweile damit umgehen, aber wieviel durch diese allzu sensible Technik bereits im Waschbecken und auf den Fliesen gelandet ist… reine Verschwendung!

  • 19.05.09 - 16:24 Uhr

    von: Paeuli

    Ich hatte es auch schnell raus mit der Dosierung und finde es nach wie vor super praktisch und sehr hygienisch.

  • 19.05.09 - 16:29 Uhr

    von: chaosbaerchen

    Wenn man weiß, wie es geht, dann ist die Dosierung kein Problem, finde ich – am Anfang war ich allerdings etwas zu verschwenderisch ;)

  • 19.05.09 - 16:30 Uhr

    von: kidalex1

    Die Art der Dosierung finde ich großartig und kannte ich so bei einer Creme auch noch nicht. Finde das so auch viel hygienischer als aus einer Dose.
    Anfangs habe ich ein wenig zu viel genommen, mittlerweile komme ich damit gut zurecht.

  • 19.05.09 - 16:35 Uhr

    von: biggyi

    Ich finde diese Dosierspenderlösung super, habe ich vorher noch nie irgendwo gesehen. Man muß halt ein bisschen mit “Gefühl” an die Dosierspitze rangehen, dann klappt das super – viel besser als aus einer klassischen Tube. Außerdem ist es echt wesentlich hygienischer als Cremedöschen, wo man immer mit den Fingern reinpatscht.

  • 19.05.09 - 16:41 Uhr

    von: Blizzard93

    Mit meinen “Testerinnen” habe ich ebenfalls über die Dosierung bzw. Anwendung gesprochen: idealerweise 2x auf das gereinigte Gesicht, d.h. morgens und abends. Die Creme trifft eiegntlich bei allen auf positive Resonanz – aber ob die Falten sich wirklich nach 4 Tagen schon verändern, wollte bisher keine bestätigen;-) Ich persönlich finde den “ungewöhnlichen” Spender weiterhin “ungewöhnlich” und irgendwie immer noch nicht passend für diese hochwertige Creme. Aber: ich arbeite an der “Gewöhnung”;-)!

  • 19.05.09 - 16:45 Uhr

    von: BigMamma

    also die ersten Male konnte ich nicht nur Gesicht und Hals sondern auch noch Ellenboden und Hände grosszügig eincremen. Da kam einfach zuviel raus.

    Mittlerweile habe ich das mit der Dossierung raus, aber so wirklich zufrieden bin ich damit nicht wirklich.

    Ich kann mir auch nicht vostellen, wie der letzte Rest aus der Flasche kommen soll, wenn die Creme mal leer wird. Bleibt da nicht noch viel drin?

  • 19.05.09 - 16:49 Uhr

    von: saturncity

    Beim ersten Mal habe ich leider etwas zu viel aus dem Dosierungsspender heraus geholt, aber man gewöhnt sich schnell daran. Ich mag die Technik sehr gern.

    Was eventuell von Nachteil ist: Wird der Inhalt auch wirklich komplett aufgebraucht?

    Durch die Beschaffenheit der Verpackung sieht man als Verbraucher nicht, ob man zum Schluss vielleicht sogar noch etwas von der Creme weg wirft.

    Trotzdem: Eine schöne Technik.

  • 19.05.09 - 16:50 Uhr

    von: seituna

    Ich habe zu Beginn auch totale Schwierigkeiten gehabt. Vor allem hat sich mein Boden sehr über die zusätzliche Pflege gefreut ;-) Mittlerweile habe ich den Dreh raus, aber ich brauchte erst einmal eine gewisse Zeit, bis ich mich daran gewöhnt habe :-)

  • 19.05.09 - 16:54 Uhr

    von: Cherrylein

    der große cremespender ist klasse! man grabbelt nicht ständig mit den fingern in nem cremepott rum und damit bleibt die creme auch länger “frisch” ich lager sie zusätzlich noch im kühlschrank, das ist beim auftragen dann gleich noch nen frischekick zusätzlich

  • 19.05.09 - 16:58 Uhr

    von: nelly1234

    bei uns kam auch zuviel raus

    dacht e auch fängt ja gut an, aber nach paar mal testen,
    klappt die dorierung richtig gut und die hat ist super zart und duftet

    hätte ich nciht gedacht.-)

  • 19.05.09 - 17:21 Uhr

    von: dance0707

    Die Dosierung ist super – praktisch und higenisch

  • 19.05.09 - 17:25 Uhr

    von: leximaus

    Also die Dosierung klappt wunderbar.

  • 19.05.09 - 17:42 Uhr

    von: Missdee

    Bei mir wars beim ersten Mal schon komisch kam zuviel raus aber wenn mal einmal den Dreh raus hat ist es wunderbar dann gehts ganz einfach und man hat die perfekte Menge die man braucht. Bei meinen Fältchen konnte ich noch nicht wirklich eine große Veränderung feststellen aber soviele hatte ich auch nicht aber meine Haut fühlt sich wunderbar an sie ist super mit Feuchtigkeit versorgt. Die Creme lässt sich dank der Tipps in der Broschüre gut auftragen und zieht schnell ein duftet auch angenehm. Was mir bis jetzt negativ aufgefallen ist ist das wenn man aus Versehen zu nah an die Augen kommt ist das ganze sehr schmerzhaft da brennen die Augen total. Ist mir Anfangs passiert weil man ja auch um die Augen rum Fältchen hat aber jetzt weiss ich das man die Partie großzügig ausspart.

  • 19.05.09 - 18:24 Uhr

    von: fraugraumann

    Nachdem ich anfangs Probleme mit der Dosierung hatte(immer zuviel), klappt es jetzt auch bei mir. Ist halt ein wenig gewöhungsbedürftig.

  • 19.05.09 - 19:08 Uhr

    von: cyborg2221

    Mich hat diese Dosierung total genervt, denn ich hatte grundsätzlich zu viel auf dem Finger von dieser Creme. Einmal bin ich aus Versehen gegen den Verschluss gekommen, und dann war die Creme im Inneren und alles war verschmiert.

  • 19.05.09 - 19:28 Uhr

    von: mazaya

    Anfangs hatte ich auch zuviel, mitterweile klappt es ganz gut. So ist es einfach hygienischer. Die Creme riecht sehr angenehm .

  • 19.05.09 - 19:29 Uhr

    von: Happycola

    mittlerweile klappt das dosieren sehr gut.
    Ich hatte den “dreh” schnell heraus

  • 19.05.09 - 19:45 Uhr

    von: vendetta

    Beim ersten Mal ist bei mir auch zuviel herausgekommen, danach bin ich mit Gefühl rangegangen und seit dem bekomme ich immer die passende Menge raus.
    Finde das Dosiersystem richtig klasse, da es so hygienisch ist.
    Und das Design der Dose/Tube finde ich auch richtig schön, sind tolle Farben, die gut harmonieren, macht sich sehr gut in meinem Badezimmer.

  • 19.05.09 - 19:49 Uhr

    von: YvoVol

    Ich habe beim ersten mal auch Probleme mit der Dosierung gehabt :-( Aber wie ich hier lesen konnte – geht es nicht nur mir so :-) Wenn man aber einmal weiß, wie es funktioniert – ist die Dosierung super einfach und macht auch Spaß. Gefällt mir besser – als wenn ich mit meinen Fingern in den Cremetiegel fasse und vielleicht noch Creme unter die Fingernägel bekomme :-)

  • 19.05.09 - 20:03 Uhr

    von: andrea124

    mittlerweile klappt es auch bei mir besser, bin aber trotzdem nicht davon begeistert. Eine Anleitung wäre auch nicht schlecht gewesen. Dennoch bin ich von der Creme überzeugt, ich habe ein absolut entspanntes Hautgefühl trotz meiner sehr trockenen Haut.

  • 19.05.09 - 20:08 Uhr

    von: tina34

    Hi, mir ging es ähnlich, die ersten Male kam ein bißchen viel raus, aber mittlerweile habe ich es raus und es klappt sehr gut, schließlich ist man ja lernfähig ;-) Mir ist diese Art der Dosierung jedenfalls lieber als die Cremetiegel. Finde die Creme auf alle Fälle sehr gut und irgendwie find ich, bin ich schon ein bißchen entknittert ;-)

  • 19.05.09 - 20:13 Uhr

    von: lulifu

    ganz genau, YvoVol sagt´s, bei anderen cremes nervt es brutal daß ich alles unter den nägeln hatte.
    an der stelle hab ich die rethinol ha noch nicht nötig :)
    dosierung nach dem zweiten mal ganz easy.
    hygienetechnisch super sache!

  • 19.05.09 - 20:19 Uhr

    von: noa70

    Die Dosierung ist eine super Erfindung. Ab und an geht mal was daneben, aber eher selten. Ansonsten kann ich nur immer wieder sagen, dass die Creme einfach super ist. Mein Hautbild ist ebener und feiner geworden und ich habe, obwohl ich sehr zu Pickeln neige, seit ich die Creme benutze nur noch 1 Pickel gehabt. Das nenn ich spitze :-)

  • 19.05.09 - 20:22 Uhr

    von: steffel

    Anfangs hatte ich mit der Dosierung auch so meine Probleme aber inzwischen find ich sie echt klasse! Ich nehme an, dass man so auch viel weniger Konservierungsstoffe benötigt, weil die Creme ja nicht so leicht verunreinigt wird wie z. B. in einer Dose.

    Nach etwas über einer Woche kann ich sagen, dass meine Haut Pfirsichweich ist… wirklich klasse.

  • 19.05.09 - 20:29 Uhr

    von: loka

    Ich finde die Dosierung gut.Hatte keine Probleme damit.Ist eine saubere Sache!!!

  • 19.05.09 - 20:33 Uhr

    von: silke37

    Übung macht den Meister oder wie heißt es so schön. Nach anfänglichen Schwierigkeiten klappt es jetzt bestens. Viel Spaß noch weiterhin!

  • 19.05.09 - 20:34 Uhr

    von: aeklauser

    Ich hatte keine Schwierigkeiten mit der Dosierung.
    Die Creme fängt langsam zu wirken))))

  • 19.05.09 - 20:34 Uhr

    von: annole

    Über die Entnahme der Creme war ich anfänglich auch sehr überrascht und mußte ziemlich aufpassen, dass es nicht zuviel auf einmal wird. Aber man bekommt ziemlich schnell mit, wie es funktioniert. Ansonsten gibt es bei dieser Creme wirklich nichts zu meckern. Gutes Produkt!!!!!!

  • 19.05.09 - 20:36 Uhr

    von: linalotte

    Tja, die Dosierung….
    Also beim ersten Mal hatte ich absolut zu viel in der Hand.
    Beim zweiten Mal hab ich doch glatt vergessen, ddie Spitze/den Deckel abzuschrauben und hab dagegen gedrückt. Nochmal dagegen gedrückt und mich gewundert, warum denn keine Creme vorne raus kommt (muss zugeben, dass ich noch halb geschlafen hab), bis ich gecheckt hab, dass ich ja den Deckel noch gar nicht abgeschraubt hatte. Nun war natürlich die ganze Creme im Deckelinneren – schöne Sauerei.
    Noch einige Male hab ich wesentlich zu viel rausbekommen. Inzw. geht es, aber wenn ich nicht aufpasse und z.B. gleichzeitig ein Kind was von mir will, dann passiert es immer noch.
    Nichtsdestotrotz finde ich den Spender außergewöhnlich und toll. Mit gefällt die Art! Und ich schätze den hygienischen Aspekt! Aber er ist halt gewöhnungsbedürftig.
    Den Frauen, denen ich Proben verteile, sage ich ausdrücklich, dass sie sehr sparsam auftragen sollen (erbsengroß, da die Creme sehr ergiebig ist.
    Habe allerdings nie den Originalspender zur Ansicht dabei.
    Ist sicher interessant bei einem Frauenabend o.ä., aber im Geschäft, im Studio,… .

    linalotte

  • 19.05.09 - 20:40 Uhr

    von: linni77

    Bei mir war anfangs auch etwas zu viel auf dem Finger, aber mittlerweile klappt das ganz gut. Die Creme ist wirklich super gut was die Feuchtigkeitsversorgung angeht. :o )

  • 19.05.09 - 20:56 Uhr

    von: justalittelbit

    hi, also ich muß sagen anfangs kam ich mit der Dosierung nicht ganz so gut zurecht, hatte bei den ersten test viel zu viel creme in der Hand. Mittlerweile komme ich akkerdings sehr gut damit zurecht und für Frauen mit langen Fingernägel ist das einfach nur super…

  • 19.05.09 - 21:05 Uhr

    von: Pimboli1979

    Also aus der sicht einer Kosmetikerin finde ich die Dosierung perfekt. Schon von dem punkt der Hygiene her. Cremes kann man sehr schnell verunreinigen wenn man mit den Fingern in den Cremetiegel oder an der offenen Tube rum schmiert. Denn ich glaub kaum das alle Frauen ihre Creme mit dem Spatel entnehmen also finde ich diese lösung super und die Handhabung ist auch sehr leicht finde ich.

    Liebe grüße

  • 19.05.09 - 21:20 Uhr

    von: sternle

    Auch ich hatte anfangs viel zu viel Creme beim Drücken der Spitze auf der Hand, aber jetzt habe ich den “Bogen raus” und es ist total einfach. :-)

  • 19.05.09 - 21:27 Uhr

    von: Jillaroo2006

    Mir gefällt die Dosierung sehr gut, weil sie hygienisch ist. Allerdings halte ich die Verpackung für nicht sehr umweltfreundlich. Die Créme finde ich klasse.

  • 19.05.09 - 21:35 Uhr

    von: simmi1980

    Anfangs hab auch ich viel zu viel Creme in den Händen gehabt, doch mittlerweile finde ich die Dosierung mit der “Rüsselflasche” super und vor allem sehr hygienisch!
    An meinem Hautbild allgemein hat sich allerdings immer noch nichts geändert…

  • 19.05.09 - 21:44 Uhr

    von: zuckererbse

    hatte auch Probleme mit der Dosierung, jetzt bekomme ich es gut hin.
    Anfangs hatte ich die lacher allerdings auf meiner Seite

  • 19.05.09 - 22:01 Uhr

    von: fightfanny

    Mir gefällt der Cremespender gut: hygienische Lösung, macht Spass und ist mal was anderes. Habe keine Probleme mit der Dosierung und mag sogar das Geräusch :-)

  • 19.05.09 - 22:08 Uhr

    von: Lyne

    Ich auch, und mein Mann erst!!!! Ich komme jetzt ganz gut dami klar und sauber ist es auch. Mein Mann benutzt sie auch und ist ebenso zufrieden!! Viel Spaß euch allen noch! Schön cremen!

  • 19.05.09 - 22:25 Uhr

    von: 444444

    Also am Anfang hatte ich auch ein bischen zu viel aber jetzt ist alles bestens,,,,,:0))
    und schön weich ist mein Gesicht,,,,,und fettig so wie bei vielen Cremes die ich ausprobiert habe ist diese CREME NICHT;;Einfach genial…
    Viel Spaß noch beim Jünger werden!!

  • 19.05.09 - 22:38 Uhr

    von: karlolee

    Ich habe am Anfang auch die Hälfte im Waschbecken verteilt ;-) Aber dann habe ich die Dosierungshilfe verstanden…
    Habe den Tipp auch gleich an meine Testerinnen weiter gegeben, damit nichts von der wettvollen Creme verloren geht.

  • 19.05.09 - 22:44 Uhr

    von: netti78

    Ich hatte keine so nennenswerten Probleme mit der Dosierung. Ich benutze die Creme ja jetzt erst seit 4 Tagen, aber komme eigentlich ganz gut damit zurecht – es kann schon mal vorkommen, dass etwas mehr herauskommt als gewünscht, aber viel zu viel Creme auch wieder nicht.

  • 19.05.09 - 22:53 Uhr

    von: flodder

    Bei mir klappt es nun ganz gut mit der Dosierung am Anfang hatte ich da so meine Probleme aber nun nicht mehr ;)

  • 19.05.09 - 23:21 Uhr

    von: LL1974

    sehr guter spender keine probleme nennenswerter natur

  • 19.05.09 - 23:32 Uhr

    von: Tiffygirl71

    Ich finde es total witzig, das die Creme fast wie Sahne aus nem Sahnespender kommt.Fühlt sich dadurch auch irgendwie so fluffig an.Ich nehme ungefähr die Menge wie ne halbe Haselnuss.Dann ein Kleks auf jede Wange und dann einmassieren.Klappt prima!

  • 20.05.09 - 00:39 Uhr

    von: Ulleken

    Hallo, ja beim ersten mal hätte ich auch meine ganze Familie damit versorgen können, aber jetzt finde ich die Dosierung einfach super, man muß nicht mit den Fingern in ein Cremetopf sondern bekommt es ordentlich aus dem Spender, ich finde die Dosierhilfe sehr gut…

  • 20.05.09 - 07:07 Uhr

    von: rosenmuli

    Mir ging es ganz genauso, die ersten zwei drei mal konnte ich auch die Familie noch mitversorgen, aber wenn man den Dreh erst einmal heraus hat, finde ich den Spender auch klasse. Ich bin schon gespannt, wie es funktioniert wenn die Creme fast leer ist.

  • 20.05.09 - 07:13 Uhr

    von: frsa

    Also ich finde die Dosierspitze klasse. Ich hatte von vornerein damit keine Probleme. Ich finde es sehr hygienisch und die Spitze ist auch immer sauber, ganz zu schweigen das keine Bakterien in den Cremetopf kommen.

  • 20.05.09 - 07:25 Uhr

    von: SabineWW

    Ich finde die Dosierspitze auch wirklich klasse. Einfacher gehts kaum. Zu Anfang hatte ich auch Probleme, es kam zu viel raus, aber wenn man mal den Dreh raus hat, ists wunderbar.

  • 20.05.09 - 07:39 Uhr

    von: babsy

    am anfang hatte ich probleme mit der dosierung aber jetzt komm ich super damit zurecht!

    meine haut hat sich seit der anwendung sehr verändert-ich hatte immer probleme mit pickeln und sehr trockener haut. aber seit der anwendung fühlt sie sich sehr glatt und weich an, die pickel haben auch nachgelassen.

  • 20.05.09 - 08:31 Uhr

    von: xOllax

    Hallo, ich finde die Dosierung spitze und bin gleich damit gut zurechtgekommen. Was ich nur schade finde das auf der Packung nicht steht wann und wie oft mann die Creme am besten auftragen soll. Da es eine Tagescreme ist trage ich sie morgens nach dem ich mein Gesicht gereinigt habe auf. Ich liebe den Duft, man fühlt sich so frisch und ist gleich richtig wach und gut gelaunt :-) was mir nur aufgefallen ist das wenn ich die Creme auftrage und zu nah an die Augen komme mir unheimlich die Augen brennen und trännen. Weiß nicht warum, ich bin sonst garnicht empfindlich und kenne dieses Problem nur von einigen Sonnencremes. Ansonsten finde ich die Creme super, meine Haut ist schön glatt und ich fühl mich wohl. Allerdings ist sie auch nicht ganz
    billig :-) Viele liebe Grüße

  • 20.05.09 - 08:36 Uhr

    von: Engesleyes

    Also ich muss sagen, dass ich mit der Creme echt zufrieden bin. Ich habe sehr empfindliche Haut und vertrage nicht jede Creme, aber die von Vichy super gut. *Daumen hoch* Die Creme lässt sich auch supi verteilen auf der Haut und zieht auch sehr schnell ein. Wie man es sich wünscht, damit man das Make up auch gleich auftragen kann. :O)
    Bisher also nichts Negatives von meiner Seite, ich muss mich nur noch an die Dosierungsart mit Drücken gewöhnen. :O)

  • 20.05.09 - 08:43 Uhr

    von: jessi577

    Ich fand den innovativen Spender sehr interessant und auch ich hatte die ersten 2-3x viel zu viel Creme auf der Hand, inzwischen habe ich auch den Bogen raus….ich weiß allerdings nicht wie lange ich noch damit auskomme, denn als mein Freund am Wochenende im Bad war, hörte ich es scheppern und als ich am Abend meine Creme in die Hand nahm, kam mir alles entgegen, der Deckel war total verschmiert…schade um die schöne Creme! Ich finde den Spender an sich sehr gut, ist ja auch viel hygienischer als die Glastiegel und wenn man sich daran gewöhnt hat, klappt es ja prima und sieht auch super aus.
    Was die Menge betrifft, kenne ich es von den Kosmetikfirmen, die solche (oder ähnliche) Spender herstellen, so, daß die Creme in überschüssiger Menge hineingefüllt wird, sprich der minimale Rest, der in dem Spender verbleibt, ist zuviel enthalten gewesen.
    Die Konsistenz der Creme ist total klasse, sehr angenehmes Gefühl auf der Haut. zieht gut ein, man fühlt sich gut!

  • 20.05.09 - 08:45 Uhr

    von: jessi577

    Ich wollte noch zu dem Missgeschick meines Freundes ergänzen daß er beim aufheben und hinstellen eben die “Dosierhilfe” ganz leicht berührt hat und somit schon ausgelöst hat.

  • 20.05.09 - 08:52 Uhr

    von: Loche

    Also mittlerweile gehts eigentlich mit der Dosierung der Creme, nur ab und an kommt noch zu viel raus – wenn ich halt nen Tick zu lange draufdrück’. Von der Creme selber allerdings bin ich superbegeistert ! Ich hab den ganzen Tag toll geschmeidige Haut und den Sonnenschutz find’ ich einfach obergenial, zumal ich viel draußen bin und sonst halt immer so schmotzige Sonnencreme auf meine Tagescreme auftragen muß. Das fällt nun komplett weg und ich fühl mich pudelwohl ! Klasse Creme und klasse Wirkung – nur die Falten sind halt immer noch da, aber ich geb nicht auf :-)

  • 20.05.09 - 09:17 Uhr

    von: Piira

    Nach anfänglichen Dosierungsschwierigkeiten klappt es bei mir jetzt immer gut – keine Sauerei und genau passend. Freunden, die den Spender benutzen, erkläre ich die Handhabung ganz genau- aber beim ersten Mal klappt es bei kaum einen. Man braucht glaub ich einfach etwas Übung.
    Die Creme selber ist wirklich angenehm im Duft und in der Konsistenz, nur die Falten sind leider immer noch da- aber die Hoffnung stirbt zuletzt!

  • 20.05.09 - 09:44 Uhr

    von: VancouverBC

    Ich komme gut mit der Dosierung klar. Nur bei den ersten Versuchen habe ich etwas zu fest gedrueckt. Aber mit etwas Uebung kriegt man mehr Fingerspitzengefühl. Und dann ist die Entnahme von Vichy Liftactiv für meinen Geschmack besser als aus einem Creme-Tigel. Man kann winzigste wie auch grosszuegigere Mengen ( wenn man z.B. den Hals mit eincremen möchte) entnehmen. Mir gefällt ausserdem, dass die Creme All-in-One bietet und ich nicht zusätzlich eine extra Nacht- und extra Tagespflege herumschleppen muss, v.a. wenn ich verreise.
    Pluspunkt auch für den Sonnenschutz!

  • 20.05.09 - 09:51 Uhr

    von: Volunta

    Zu Beginn hatte ich schon Schwierigkeiten mit der Dosierung. Habe zu fest gedrückt und dann zu viel von der Creme auf dem Finger bzw. auf den Fingern. Jetzt komme ich sehr gut mit der Dosierung zurecht. Ein leichte Berührung und ich habe meistens die benötigte Menge, es ist jetzt eher zu wenig als zuviel, aber so ist es mir sehr recht. Diese Art der Dosierung gefällt mir besser, weil es einfach hygienischer ist….meine “kleine” Schwester (32) benutzt die Creme regelmäßig, wenn sie bei mir ist….einen Creme-tigel würde ich aus hygienischen Gründen nicht teilen wollen und auch da habe ich mestens ganz umständlich ein Plastikplättchen benutzt, um die Creme nicht zu verunreinigen.

  • 20.05.09 - 09:51 Uhr

    von: phoenix75

    die dosierung finde ich großartig… ich muss nur leich antippen und dann kommt die gewünschte menge raus.. also ganz toll… die creme finde ich auch sehr toll, vor allem dass alles in einem ist und ich benütige keine zusäzliche crems… die ergebnisse zeigen sich auch schon und ich bin begeistert. ich werde mir diese creme auf alle fälle kaufen… und die augenpflege möcht ich auch ausprobieren… danke dass ich da mitmachen darf.. so habe ich endlich eine creme gefunden die auf meine haut genau abgestimmt ist… toll

  • 20.05.09 - 10:00 Uhr

    von: supertrude

    supergeräusch, auf jeden fall. ein bisschen wie sprühsahne, so hat man gleich das gefühl, ein hochentwickeltes produkt zu benutzen. die dosierung klappt soweit ganz gut, wenn zu viel rauskommt, kommt eben der rest aufs dekollte. wobei ich auch nicht die spitze antippe, sondern eher den teil leicht drücke, wo die düse wieder in die tube übergeht.
    wirkung: mit der feuchtigkeitsversorgung bin ich sehr zufrieden. ich habe sonst immer raue stellen an der nase, wo sich die haut stellenweise sogar schält, aber das ist mit der creme (anscheinend) viel besser geworden (kann aber auch daran liegen, dass ich im urlaub war, viel sonne, saubere luft, anderes klima). trotzdem finde ich, dass sich die creme recht aggressiv anfühlt, bei mir brennt sie, aber das ging meiner freundin z.b. nicht so.

  • 20.05.09 - 10:25 Uhr

    von: MeiaLua

    Ich habe die Dosierung jetzt nach einigen Tagen zwar auch im Griff, aber anfang habe ich mich wirklich geärgert, dass immer so viel rauskam. Verschwendung, bei einem so hochertigen Produkt. Vielleicht müsste noch ein “Warnhinweis” auf die Verpackung?
    Inzwischen finde ich die Art der Dosierung aber auch wirklich ganz nett, wirkt irgendwie stylisch und modern.
    Ich befürchte aber auch, dass die Dose nicht wirklich restentleert wird – und öffnen, um die Reste zu entnehmen (wenn´s soweit ist), kann man nicht.

  • 20.05.09 - 10:30 Uhr

    von: MeiaLua

    … übrigens kommt es immer noch vor, dass manchmal beim Entnehmen kleine “Cremebröckchen” mit dabei sind. Die lassen sich zwar leicht verreiben, aber es ist ein etwas unharmonisches Gefühl.
    Habt Ihr das auch?

  • 20.05.09 - 10:47 Uhr

    von: bigdatura

    Die Dosierung – die Entnahme der Creme ist doch einfach perfekt!! Wenn man ganz leicht gegen die Spitze drückt, kann man perfekt soviel Creme aus der Flasche entweichen lassen,wie man braucht. Ich komme damit super zurecht (nach 2-3 Probeläufen) Endlich einmal eine vernünftige Art,die Creme auf die Hand zu bekommen. Man hat sie nicht unter den Fingernägeln, wenn man aus einem Tiegelchen die Creme entnimmt, oder man hat keinen dreckigen Spatel, der verklebt und verstaubt oder den man immer wieder reinigen muss…. Ich finds wirklich klasse und habe es auch schon meiner Freundin gezeigt, wie wunderbar die Creme sich dosieren lässt.

  • 20.05.09 - 11:19 Uhr

    von: inga29

    Ich finde die Dosierung auch eher schwierig. Ich habe immer zu viel auf der Hand. Habe jetzt eine kleine leere Cremedose in der ich den Rest immer aufhebe. Mhh, bin nicht überzeugt.

  • 20.05.09 - 11:23 Uhr

    von: schnuffijesse

    die Dosierung ist super Klasse, es braucht zwar ein bisschen übung um es richtig zu machen, aber das klappt echt super schnell. Finde diese Art der Dosierung auch besser als es immer aus einer Creme Dose zu nehmen, so bekommt man genau das raus was man braucht und die Nägel bleiben sauber :)

  • 20.05.09 - 11:32 Uhr

    von: elialtenburg

    Also ich komme von Anfang an prima mit der Dosierung hin. Genial!!!

  • 20.05.09 - 12:24 Uhr

    von: canis

    Mittlerweile habe ich mich mit der Art der Dosierung anrangiert, aber so 100% überzeugt bin ich von dem System nicht.

  • 20.05.09 - 12:33 Uhr

    von: Maxi26297

    Natürlich ist mir auch gleich beim ersten Mal das gleiche passiert, wie so vielen: Ich hab nicht gedreht sondern gedrückt….
    Aber ich muss sagen, mittlerweile finde ich den Verschluß sehr angenehm und leicht zu dosieren.

    Ansonsten bin ich noch immer sehr begeistert, ebenso wie meine Mädls, denen ich eine Probe gegeben habe.

  • 20.05.09 - 12:42 Uhr

    von: kubistar

    ich habe mittlerweile auch keine probleme mehr, finde es sogar sehr angenehm und bin immer noch sehr begeistert und zufrieden. nur passiert es mir leider immer noch, dass ich zu nah an die augen komme, und es dann fürchterlich brennt und tränt

  • 20.05.09 - 12:59 Uhr

    von: Marioma

    die Dosierungsart ist schon was neues, aber leider kommt einfach viel Creme heraus und das finde ich schade. die Creme an sich ist sehr angenhem und zieht schnell ein.

  • 20.05.09 - 14:09 Uhr

    von: Janusch

    Nehme die Creme jetzt seit einer Woche, die Haut fühlt sich sehr gut an, aber leider bekomme ich kleine Pickelchen, weil sie doch fetthaltig ist, vor allem in der T-Zone. Werde die Creme trotzdem weiterhin nehmen nur die emfindlichen Stellen auslassen.

    Meine Mutter und meine Freundin sind von der Creme begeistert, haben aber auch eine trockene Haut! Werde es bei mir weiterhin beobachten!

  • 20.05.09 - 15:14 Uhr

    von: Sunshine76

    ganz am Anfang ist die Creme raus geschossen gekommen und jetzt hab ich hin und wieder Probleme mit der Dosierung.Mal klappts und mal nicht…Es geht zu leicht.
    da könnte man was ändern,denke mal das geht vielen Menschen so wie mir!

  • 20.05.09 - 15:31 Uhr

    von: LinusLou4567

    Hallo
    Als ich das erste mal die Creme verwenden wollte, ist gleich eine 2 Tages-Ration rausgekommen :-) . Habe dann sofort meinen Freund auch mit Creme versorgt.
    Feingefühl ist bei der Dosierung gefragt. Ich finde den Dosierer aber sehr gut. Kein großes auf und zu schrauben.

  • 20.05.09 - 16:58 Uhr

    von: zuckerpiep

    Hey,
    inzwischen komme ich auch gut damit klar. Wenn es morgens allerdings schnell gehen muss und ich nicht ganz so ruhig bin, kommt doch wieder zu viel raus. Oder wenn ich nur eine klitzekleine Menge zum Nachcremen brauche… Naja, dann kommt der Rest eben auf Hals und Decolltè :-)

  • 20.05.09 - 19:38 Uhr

    von: datare

    Ich habe auch meine Schwierigkeiten mit der Dosierung: Obwohl ich die Creme jetzt schon 10 Tage benutze, kommt oft noch zuviel heraus (und ist das eine und andere Mal schon im Waschbecken gelandet). Das “Fingerspitzengefühl” ist eben nicht jeden Tag gleich…

  • 20.05.09 - 20:22 Uhr

    von: Schmuffel

    Ich hatte das Problem der Dosierung nur beim ersten mal. Ich “spritze” mir einfach eine kleine Portion auf den Handrücken, so kann ich es am Besten dosieren.

    Vom Produkt bin ich übrigens immer begeisterter. :)

  • 20.05.09 - 20:32 Uhr

    von: ankileinchen

    Hallo ihr lieben “Creme-Junkies…:-)))

    Mir gefällt der neuartige Spender super,ist fast wie ein Joystick…:-)))
    Ich komme auch sehr gut damit zurecht von Anfang an…
    Am besten läßt man den Spender beim Benutzen stehen (z.B.auf der Ablage unter dem Spiegel)…und drückt lieber 2x kurz gegen die Spitze als zuviel am Finger zu haben…
    Ich bin sehr zufrieden mit der Liftaktiv Retinol HA…Sie tut meiner trockenen Haut gut,duftet angenehm,zieht gut ein und ist bestens als MakeUp-Unterlage (sogar für Puderbenutzer wie mich) geeignet…
    Mal sehen was sie noch so bei meinen Stirn”denker”falten und den kleinen Falten unter den Augen bewirkt…
    Habe sie bis jetzt nur morgens genommen,weil sie ja als Tagespflege deklariert ist…aber ab heute wird sie dann auch nachts benutzt…:-)))

  • 20.05.09 - 21:04 Uhr

    von: kapiddl

    Hallo Leute,
    ich komme nach ca. einer Woche cremen mit der Dosierung noch immer nicht ganz klar. Ich weiß zwar, dass ich nur kurz drücken muss, aber meist kommt dennoch zu viel raus… ich hoffe, das ändert sich schnell!

  • 20.05.09 - 21:31 Uhr

    von: Ecki123

    Die Dosierung mit dem Spender ist einfach klasse. Es kommt immer genau die Menge, die ich brauche. Am Anfang war es etwas problematisch, aber nach ein, zwei Versuchen klappt es einwandfrei.

  • 20.05.09 - 21:34 Uhr

    von: Katharina29

    Bei mir kommt fast immer zuviel raus. Ich finde die Dosierung unpraktisch und benutze lieber Tiegel. Warum Gutes ändern?

  • 20.05.09 - 22:15 Uhr

    von: pepsi77

    Die Art der Dosierung war für mich auch neu, sowas kannte ich noch nicht, zumindest nicht für Gesichtscremes.
    Wie bei vielen andren auch hier kam bei mir auch zuviel raus, aber mittlerweile habe ich den Dreh raus.
    Dennoch hätte ich eine andere Dosierungsart besser gefunden. Ok, ein Tiegel ist nicht sehr hygienisch, aber man hätte auch so eine Tube nehmen können.

  • 20.05.09 - 23:30 Uhr

    von: MissKnu

    Also zu der Dosierung muß ich sagen, ich hab es leider immer noch nicht raus, beim ersten Mal ging alles auf meinen Badteppich, beim 2. mal ins Waschbecken und auch jetzt kommt bei mir immer noch zu viel raus. Diese Art von Dosierung ist nichts für mich, da einfach zu viel Creme dadurch verloren geht. Wer sich das ausgedacht hat und warum, verstehe ich nicht. Ich würde mir auch bestimmt keine Creme mit dieser Dosierung kaufen, und eine teure schon gar nicht.

    Ich habe oben den Tipp gelesen und werde es danach mal ausprobieren, aber warum um Gottes Namen diese Dosierung wenn man doch auch liesst, das hier viele damit Probleme haben.

    So was kann ich nicht verstehen, liebe Erfinder des neuartigen Dosiersystems.

  • 21.05.09 - 13:39 Uhr

    von: F1-Biene

    Ich find die Dosierung klasse.Vor allem weil es nur einen gaaanz, ganz kleinen Druck auf diesen “Hals” u. schon hab ich meine benötigte Menge. Ich kom super damit zurecht. Selbst mein Mann findet es klasse – habs ihm natürlich nur gezeigt *g*. Probieren durfte er nicht :) .
    Und die feuchtigkeitsspendende Wirkung ist nach wie vor genial! Aber an den Falten hat sich noch nix geändert :( .

    Viele Grüße

  • 21.05.09 - 14:33 Uhr

    von: MissMaria

    Ich finde die hygienische Dosierung super! Ich hatte von Anfang an keinerlei Schwierigkeiten damit. Die Creme lässt sich gut verstreichen und auch nach Stunden ist die Haut noch sehr weich :)
    Meine Falten sind auch noch da, allerdings sieht meine Haut im Allgemeinen frischer aus….

  • 21.05.09 - 17:14 Uhr

    von: jellisch

    Ich weiß nicht nicht ob meine Feinmotorik unterentwickelt ist, oder ich einfach zu stürmisch bin. Obwohl ich denke, den Dreh raus zu haben, passiert es mir dennoch gerne immer mal wieder, das etwas daneben geht. Trotz das ich die Art und Weise ebenfalls sehr hygienisch finde, fehlt mir hin und wieder die gute alte Tube;)
    Frage mich ob der Inhalt dieser Dosierflasche im Endeffekt ergibieger ist als eine klassische Tube!?

  • 21.05.09 - 18:14 Uhr

    von: saskia1234

    Also mit der Dosierung komme ich nun gut zurecht. Ich hatte eh das Gefühl as es nur dieser 1. Druck der Tube war, der da rausgeschossen kam :D

    Aber was mich viel eher interessiert ist, wie bei diesem Dosiersystem die “Tube” komplett leer werden soll ?!

  • 21.05.09 - 19:55 Uhr

    von: Stitchina

    Die Dosierung ist in der Tat etwas gewöhnungsbedürftig… Konnte bei den 1. Versuchen die Halspartie auch mit eincremen. Meine Schwägerin war auch skeptisch. Muß sagen da hat Vichy schon bessere Lösungen gehabt!

  • 21.05.09 - 21:43 Uhr

    von: nimo

    Habe mich bei den ersten beiden Malen etwas schwer getan mit der Dosierung. Mittlerweile klappt es total super und ich freue mich schon immer darauf, wieder “dosieren” zu können. Heute habe ich die Creme zum ersten Mal auch abends draufgemacht. Mal schauen wie es ist.

  • 21.05.09 - 22:27 Uhr

    von: avena

    Ich kann mich nur anschliessen und finde bzw. fand die Dosierung anfangs auch doof, mal sehn wie es ist wenn die Creme eine Weile nicht verwendet wird. Denn da sind die anderen Dosierspender von Vichy auch nicht perfekt, weil in der Öffnung eine Kruste entstanden ist.

  • 21.05.09 - 23:47 Uhr

    von: prinzessin2903

    ich auch………… aber Übung macht den Meister… und Tiegel sind auch nicht so toll

  • 22.05.09 - 09:23 Uhr

    von: laura2000

    ich habs jetzt endlich auch raus.
    Nachdem meine Freundinnen die gleichen Anfangsschwierigkeiten hatten und wir öfter mal probiert haben, gehts wohl auch da besser.
    Aber die haben die Creme ja zum Testen in Tuben bekommen.
    Von der Creme an sich bin ich ja nach wie vor begeistert. Die Haut fühlt sich gut an und die Falten sind nicht mehr so stark ausgeprägt. Oder bilde ich mir das ein? Ich hatte/hab jetzt aber auch nicht so tiefe “Krater”. Vielleicht ist es im Anfangsstadium einfacher noch etwas zu glätten.
    Bin jedenfalls begeistert.

  • 22.05.09 - 15:20 Uhr

    von: Erzu

    Fand die Dosierung anfangs auch sehr gewöhnungsbedürftig…jetzt hab ich es im Griff;-))

  • 23.05.09 - 10:03 Uhr

    von: Thalina

    Aller Anfang ist schwer… ;-) ich dachte schon ich stelle mich voll blöd an – aber ich war froh zu lesen, daß es anderen Leuten auch so geht und so eine große Masse von Creme aus dem Spender kommt… naja, andererseits tu es Hals und Dekolléte ja auch mal gut wenn sie entglättet werden – war folglich auch nicht groß verschwendung.

    Tips stehen hier ja schon – kurzer Tip an die Spitze des Produktes genügt. Hat aber auch ein paar Anwendungen gedauert bis ich darauf gekommen bin….

    Ansonsten bin ich voll zufrieden. Die tieferen Fältchen sind schon etwas weniger tief…. lohnt sich wohl doch mit 29 Jahren schon mit Anti Falten Creme anzufangen – wenn man auch belächelt wird :-)

  • 23.05.09 - 13:27 Uhr

    von: avena

    Vielleicht kann man auf dem Spender nochmal ein Piktogramm aufbringen.
    Habe gesehen, dass auf der Pappschachtel ein Bild ist, aber die ist ja sofort im Müll.
    Beim Verkauf muss der Applikator unbedingt erklärt werden. Ist sonst ärgerlich, wenn man anfangs soviel verschwendet. Ist ja auch nicht ganz billig.
    Ansonsten bin ich voll begeistert.

  • 23.05.09 - 13:47 Uhr

    von: nimo

    Kann avena da nur zustimmen, würde das auch nochmal irgendwie deutlich machen. Ich hab zB gar nicht auf die Verpackung geschaut und gleich wie wild drauf rumgedrückt. *lol*

  • 24.05.09 - 08:35 Uhr

    von: speziallady

    also ich bin von anfang an prima mit der dosierung klar gekommen, etwas ungewohnt bei der ersten anwendung, aber geklappt hats gleich :-)

  • 24.05.09 - 20:43 Uhr

    von: Lulu2

    Habe die ersten Proben vor zwei Wochen in der Apotheke wo ich arbeite an meine Kundschaft verteilt. Jetzt kommt die erste Ressonanz. Zwei Kundinen waren totel begeistert. Für die eine Kundin musste ich die Creme sogar schon bestellen, der anderen war das Produkt leider zu teuer.

  • 24.05.09 - 22:53 Uhr

    von: erbse72

    schliesse mich der mehrheit hier an *grins*

    erst wild gedrückt und gemacht – aber dann gelesen & siehe da – es funktioniert!!!

    finde die art der dosierung inzwischen recht angenehm!

    bin auch positiv zufrieden mit dem testen – aber es ist auch nicht wirklich preiswert!

  • 25.05.09 - 08:29 Uhr

    von: Trendy08

    Ich bin eigentlich von Anfang an mit der Dosierung sehr gut klar gekommen. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Creme, da ich sie gut vertrage und halte die Dosierungsmöglichkeit für eine sehr hygienische Angelegenheit.

  • 25.05.09 - 09:57 Uhr

    von: Mary2007

    Mit der Dosierung von Vichy habe ich absolut keine Probleme . Endlich keine Nachlaufen der Creme da mit der Dosierspitze nichts nachläuft und ich nur soviel bekomme wie ich brauche.

  • 25.05.09 - 22:01 Uhr

    von: IchbinderHase

    Ich finde die Dosierung wie viele andere auch gewöhnungsbedürftig. Hygienisch ja, aber gerade für die ersten Anwendungen unpraktisch. Aber man gewöhnt sich ja bekanntlich an alles! Den Bekannten und Freundinnen ist es ja schnell zu zeigen, aber man muss halt erstmal selbst den Dreh (oder Druck) raushaben. ;-)

  • 25.05.09 - 23:44 Uhr

    von: Heike1979

    Also ich finde die Dosierung gaaaaanz super! :-) Bei anderen Cremes wird die Creme entweder ein wenig “fusselig”, oder man bringt ein bisschen “Schmutz” in die Dose. Das kann hier nicht passieren, echt super! ;-) Und wenn man beim ersten Mal ein wenig zu fest raufdrückt, macht man das eben beim nächsten Mal nicht mehr. Aus Fehlern lernt man schließlich.

  • 26.05.09 - 08:59 Uhr

    von: Canik79

    Die Dosierung ist einfache spitze! Habe es gestern meiner Freundin gezeigt und sie fand es richtig genial. Ich kenne nämlich viele Cremes die vorne wieder mit so einer Cremeschicht überdeckt werden und es dann trocknet. Sieht dann nicht gut aussieht. Aber bis dato bin ich mit Vichy Dosierung zufrieden :-)

  • 26.05.09 - 13:50 Uhr

    von: Morgol78

    …denke, dass der creme-behälter am anfang etwas zu sehr unter druck steht, vielleicht rühren daher ja die großen portionen am anfang :-)

  • 27.05.09 - 08:22 Uhr

    von: Kassandra77

    Ich find die Art der Dosierung etwas nervig. Klar, man gewöhnt sich dran, aber bis dahin hat man schon nen Haufen wertvoller Creme vergeudet. allerdings geb ich zu, dass die Sache mit dem “Nicht-Antrocknen” vorn an der Spitze, wie man es bei vielen anderen Cremes hat, natürlich gut ist. Aber wenn man das gegeneinander aufrechnet, kommt man mit dem Wegwerfen der angetrockneten Cremereste an der Spitze immer noch besser weg als mit der Überdosierung in diesem Fall. Außerdem ist es unpraktisch, wenn man mal in Eile ist, mda geht das mit dem “leichten Druck” schnell mal daneben. Insgesamt ist das für mich ganz klar ein Minuspunkt.

  • 27.05.09 - 10:46 Uhr

    von: Duchess

    Auch nach weiteren Tagen Anwendung von Liftactiv bin ich immer noch genervt von der Dosierung. Natürlich kann ich die Creme auch ohne Probleme herausbefördern – aber an unkonzentrierten Morgenmuffel-Tagen passiert es eben doch mal wieder: flutsch und weg. Schade.

  • 27.05.09 - 12:59 Uhr

    von: psychoneu

    Inzwischen klappt es mit der Dosierung schon besser als am Anfang (bin aber froh, dass ich nicht die einzige war, die Probleme hat ;o)), ist halt etwas gewöhnungsbedürftig. Ich finde es als hygienische Alternative zur Dose auch gut.

  • 27.05.09 - 15:31 Uhr

    von: sunnny_7

    Ich finde es immer noch schwierig mit der Dosierung, meist landet ein Teil im Waschbecken.

  • 28.05.09 - 17:15 Uhr

    von: 1Adriana4

    Ich finde die Dosierung auf alle Fälle hygienischer als eine Dose, aber ein Pumpspender mit Sichtfenster wäre mir lieber. Bisher habe ich Klapp-Produkte verwendet, da sieht man immer, wie viel Creme man noch hat. Oder ist die Creme lichtempfindlich?

  • 29.05.09 - 01:43 Uhr

    von: UlrikeSchaefer

    Bei mir klappt es mit der Dosierung inzwischen auch deutlich besser als zu Beginn, aber sie bereitet mir weiterhin Schwierigkeiten und ich benötige weniger Creme als heraus kommt.
    Die Creme finde ich super, habe aber manchmal Probleme im Augenbereich. Zwar lasse ich die Augen großflächig aus, aber im Bereich der Schläfen, wo ich die Creme anwende, spüre ich gelegentlich ein leichtes Brennen.

  • 03.06.09 - 22:30 Uhr

    von: AIXtravagant

    Das Produktdesign ist mir gleich sehr positiv aufgefallen! Eine Creme im Spender habe ich zum ersten Mal gesehen.

    Im Vergleich zu Cremes im Tiegel ist dies auf jeden Fall die hygienischere Verpackung – mal ehrlich: wer nutzt denn schon immer einen Spatel? Obwohl man genau weiss, dass man nicht mit dem Finger in den Cremetopf langen soll, macht man es doch immer wieder.

    Bei Cremes in Tuben habe ich immer das Gefühl, es ist noch eine Menge drin, obwohl aus der Tube nichts mehr heraus kommt. Von dem Spender erhoffe ich mir, dass wirklich restlos alles heraus kommt.

    Zu Beginn fand ich allerdings das Dosieren recht schwierig, es kam immer zu viel raus (mein Dekolleté hat sich darüber gefreut ;-) ), aber nach wenigen Tagen hatte ich den Dreh raus.

  • 22.06.09 - 09:19 Uhr

    von: miumi

    Der Verpackung war auf den ersten Blick die Benutzung nicht gleich anzusehen, bei meinem ersten Versuch landete die Creme leider erstmal im Waschbecken :-o Wenn man aber ersteinmal weiss, wie man Creme aus der Dose bekommt, finde ich persönlich das ganze super, da es hygienischer und auch gut zu dosieren ist. Eine Kleinigkeit ist mir aufgefallen: dass sich ab und an ein kleiner Propfen (alte Creme) an der Öffnung sammelt , den entferne ich einfach, und dann frische Creme marsch ;-)
    Ich bin gespannt, ob man feststellen kann, wann die Creme zu Ende geht…